Studieren in Niedersachsen
Hochschulsystem

Überblick

Die Wahl der richtigen Hochschule kann für den Studienerfolg ganz entscheidend sein, denn Hochschulform und Studienangebot müssen zu Ihren Interessen und Fähigkeiten passen. Welche unterschiedlichen Möglichkeiten das deutsche Hochschulsystem mit Blick auf Hochschulformen und Studienabschlüsse bietet und wie das Studium in Niedersachsen funktioniert, erfahren Sie hier:

Infos & Fakten
Bei der Entscheidung für ein Studium spielt die Wahl der Hochschule eine wichtige Rolle. Das Studienangebot unterscheidet sich an den einzelnen Hochschulen. Wer ein praxisnahes Studium sucht, der ist meistens an einer Fachhochschule oder Hochschule für Angewandte Wissenschaften gut aufgehoben. An Universitäten ist das Studium eher wissenschaftlich und theoretisch fundiert ausgerichtet.
Infos & Fakten
Mit der Entscheidung für einen Studiengang legen Sie fest, welchen Studienabschluss Sie erhalten. Je nachdem, welche Vorbildung Sie bereits besitzen, können Sie an den niedersächsischen Hochschulen z. B. einen Bachelor als ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss erwerben, sich mit einem Masterabschluss weiterqualifizieren oder mit einer Promotion einen Doktorgrad erlangen.
Infos & Fakten
Eine gute Studienorganisation ist wichtig für den Studienerfolg – doch wie funktioniert Studieren in Niedersachsen eigentlich? Wir erklären kurz und knapp, was es mit Modulen, Studienordnungen, Credits und dem Vorlesungsverzeichnis auf sich hat, wie das Notensystem der deutschen Hochschulen aufgebaut is, welche Kursarten Ihnen im Studium begegnen können und welche wichtigen Termine ein akademisches Studienjahr hat.

Bild: © kasto/123rf.com