Expertenwiki
Kompetenz für Studienberatung:
Fort- und Weiterbildungsangebote

Seminarangebot der kfsn 2019

Die Koordinierungsstelle für Studieninformation und -beratung ist eine gemeinsame Einrichtung der niedersächsischen Hochschulen. Neben weiteren Aufgaben koordiniert und vernetzt sie die Zentralen Studienberatungsstellen untereinander und mit anderen Einrichtungen, die Aufgaben allgemeiner Studienberatung durchführen. Sie organisiert für die Mitarbeiter/innen der Zentralen Studienberatungsstellen ein regelmäßiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen. Dadurch wird sichergestellt, dass Studieninteressierte und Studierende an allen Hochschulen in Niedersachsen eine fundierte und qualifizierte Beratung erhalten. 

Noch können nicht alle Veranstaltungen angekündigt werden. Andere Fort- und Weiterbildungen stehen bereits fest, sind aber noch nicht terminiert. Wir bitten um etwas Geduld – schauen Sie doch einfach in Kürze wieder vorbei.

Referentinnen: Dipl.-Psych. Anne Rose Sanderink, Dipl.-Psych. Frauke Schwarzhans

„Ein Patronus ist ein Zauber, eine Projektion Ihrer gesamten positiven Gefühle […]. Wenn Sie einen Patronus heraufbeschwören, kann er Sie vor der Welt beschützen.“ (J.K. Rowling 2016)

Ganz in diesem Sinne soll im Workshop dazu eingeladen werden, sich selbst und die eigene Selbstfürsorglichkeit ganz in den Fokus zu stellen, um auch in einem herausfordernden Arbeitsalltag gesund und zufrieden zu bleiben.

In den zwei Tagen wird gemeinsam das Thema Selbstfürsorge auf verschiedenen Ebenen beleuchtet: äußerlich wie innerlich, auf den Ebenen von Gedanken, Gefühlen und körperlich. 

 

Referentin: Christiane Stolz, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin

Termine für Mitarbeiter/innen der Immatrikulationsämter und für Mitarbeiter/innen der Prüfungsämter

Die persönliche Kommunikation mit Studierenden gehört zum beruflichen Alltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Immatrikulations- und Prüfungsämtern. Nicht immer laufen diese Gespräche reibungslos und zur beidseitigen Zufriedenheit. Dies kann an den Gesprächsinhalten liegen, an den Rahmenbedingungen oder aber daran, dass Informationen missverstanden und nicht zielführend eingeordnet werden. Dadurch können Gesprächssituationen entstehen, die als besonders herausfordernd erlebt werden. Eine strukturierte Gesprächsführung soll dazu dienen, den Dialog wertschätzend und konstruktiv zu gestalten, um gute Ergebnisse zu ermöglichen.

Referentin: Arite Heuck-Richter, M.A. Sozialpsych./Päd. & Dipl. Biol.

„Diversity“ bezeichnet die Vielfalt der Menschen in einer Organisation wie der Universität, ist gleichzeitig ein Konzept zum bewussten Umgang mit dieser Vielfalt und basiert auf der Wertschätzung der Unterschiedlichkeit.

Studienberater/innen begegnen in ihrem Alltag Menschen mit vielfältigen Hintergründen. Sie unterscheiden sich z.B. hinsichtlich ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer körperlichen und psychischen Verfassung, ihres Bildungshintergrunds, ihrer geografischen und sozialen Herkunft, ihrer Religion oder ihres Lebensstils. Gleichzeitig weisen sie aber - vielleicht überraschende - Gemeinsamkeiten auf. Die Diversität kann den Beratungsprozess beeinflussen und stellt manchmal eine Herausforderung dar. Diversity-Kompetenz in der Beratungsarbeit zielt deshalb darauf ab, sowohl gegenüber der eigenen als auch gegenüber der Vielfalt der Klient/innen und Kolleg/innen sensibel zu sein und den Blick für individuelle Lebenssituationen zu schärfen. 

Veranstalter: Projekt eCULT, www.ecult.me 

Als Folge der Vernetzung zwischen Hochschulen im In- und Ausland und der Einführung von neuen Lehr- und Prüfungsformaten wächst der Bedarf, Lehrveranstaltungen, Disputationen, Konferenzen u. ä. auch online durchführen zu können. An deutschen Hochschulen wird für diese Zwecke häufig Adobe Connect verwendet. Auch wenn das System eigentlich leicht zu bedienen scheint, braucht man für die Planung und Durchführung interessanter und didaktisch aufbereiteter Webinare ein gewisses Know-How. 

Inhalte:

  • Merkmale und Funktionen von Adobe Connect (Whiteboard, Chat, Freigabe, Abstimmungen, Layouts, Dateiaustausch, Gruppenarbeit)
  • Methoden zur Teilnehmeraktivierung
  • Anwendung von Adobe Connect in verschiedenen didaktischen Szenarien
  • Planung, Strukturierung und Durchführung eines Webinars
  • Umgang mit technischen Herausforderungen
  • Rollen und Rechte
  • Das DFN-Backend
  • Praxis: Durchführung eigener Mini-Sessions im Virtuellen Raum 

Diese Veranstaltungen sind interne Angebote speziell für Expertinnen und Experten aus der Studienberatung. Veranstaltungen der niedersächsischen Hochschulen für Studieninteressierte finden Sie unter Termine.

Schließen

Persönliches Beratungsgespräch für Antworten

Wenn noch Fragen offen sind, weitere Informationen benötigt werden oder eine Entscheidung abgesichert werden soll, dann beraten unser erfahrenen Studienberater vor Ort in allen Fragen des Studiums.

Berater/in finden